Maxi Obexer
Aktuell Werkverzeichnis Biografie Kontakt
Theaterstücke Hörspiele Erzählungen Essays

Maxi Obexer

Die Wortlose

[03]

Erzählung;
Vertonung durch die RAI Bozen, Sept. 2001.
In: Das Herz eines Bastards. Athesia 2002.

Der Doppeldecker biegt in die erste Kreuzung und kommt
an der ersten Ampel zum Stoppen. Fünfzig Meter weiter
steht er an der ersten Haltestellte.

Sie denkt sich an den defekten Leuchtschriften der Waren-
häuser ungebrauchte Wörter aus, als eine Frau hochge-
stiegen kommt, vor ihrem Sitzplatz stehenbleibt, sich zu ihr
hinunterbeugt und in ihr Gesicht schaut.

Da sie so gut wie keine Miene macht, auch nicht eine, die
eine Frage stellt, antwortet auch sie nicht mit einer Gestalt
im Gesicht; gleich unverwundert schaut sie zurück. Niemand
sucht einen Ausdruck. Für einen kurzen Moment sehen sie
einander an und haben vergessen, etwas zu erblicken.
Beinahe wie Kinder sich ansehen, die noch keine Ahnung
haben, was sie am anderen sehen.

Mit ihr, mit dieser Frau würde sie wieder sprechen wollen.

Das wird ihr schlagartig klar, als sie nach dem Satz sucht,
nach dem Wort, nach dem Wie. Es gibt ihn, so wie es für
jede Notlage einen Satz gibt. Einen einzigen, das denkt sie,
einen schnellen, sie erinnert sich. "Sie müssen mich mit...",
aber das Wort! "Sie haben mich mit..." Das Wort hat sie
vergessen, und wenn sie zu lange braucht, wird es zu spät
sein für den ersten Satz. "Double", aber wo hält sich das
deutsche Wort versteckt? "Doppel... Doppelgesicht, Doppel-
kopf; die richtigen Wörter kommen von alleine in der
richtigen Zeit; Doppel... Doppel. Nicht bei ihr, und jetzt ist
die Zeit um für den ersten Satz.
 


  

[10>]
[09>]
[08>]
[07>]
[06>]
[05>]
[04>]

[03>]
[02>]
[01>]

 

 


Auswahl

Hitler, geköpft
Im Film
In der Natur
Wie ein Tag
Schwester Michaela
Der Krampf
Mein Vater der stottert oder
Von der Schwerkraft der Wörter
Die Wortlose
Falsche Helden und Der falsche Mann
Das Herz eines Bastards

Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften,
Anthologien, u.a.