Maxi Obexer
Aktuell Werkverzeichnis Biografie Kontakt
  Theaterstücke Hörspiele Erzählungen Essays

Maxi Obexer

Liberté toujours -
Drei Monologe von drei unmöglichen Schritten

  [08]

Szenische Lesung im Landesthater Tübingen in
der Reihe "Echolot" im April 2004.
Uraufführung im Stadttheater Bruneck am 04.04.2004. Eigenregie. Eingeladen zu den Innsbrucker Dramatigertagen im Mai 2004.

 

Gastaufführungen in den Sophiensälen Berlin vom April bis Mai 2005 sowie im Theaterhaus Rampe, Stuttgart,
von Juni bis Juli 2005.

[Pressezitate >>]

Nur der eine Schritt ist zu tun. Wie er schon tausendmal
gemacht wurde.

Zur ersten Schulstunde. Zur Prüfung. Zum Bewerbungs-
gespräch. Zur Trennung. Zur Kündigung. Zum Tod. Wenn
Dinge sich verändern, gibt es an einer Stelle den letzten
und ersten Augenblick des Übergangs. Was gerade noch
galt, ist im nächsten Augenblick unwiederbringlich vorbei.

In den drei Monologen befinden sich Menschen an solchen
Grenzen des Übergangs. Sie verharren darin, blockieren
sich, oder befinden sich jenseits der Schwelle und erzählen,
wie alles anders kam.

Das Nächste steht ungesehen hinter der Tür, doch es tritt
mit 100prozentiger Sicherheit ein.


Siehe auch die Besprechungen der einzelnen Monologe

[06>] "F.O.B. - free on board"
[07>] "Liberté toujours"
[09>] "Hiddensee"

 

[19>]
[18>]
[17>]
[16>]
[15>]
[14>]
[13>]
[12>]
[11>]
[10>]
[09>]
[08>]

[07>]
[06>]
[05>]
[04>]
[03>]
[02>]
[01>]

 

Gehen und Bleiben
Illegale Helfer
Das Ballhaus
Traumnovelle
Planet der Frauen
Das Geisterschiff
Lotzer. Eine Revolution
Gletscher
Der Zwilling
Im Auge der Seekuh
Hiddensee
Liberté toujours - Drei Monologe von drei unmöglichen Schritten
Liberté toujours
F.O.B - Free on board
Von Kopf bis Fuß
Die Störung
Die Liebenden
Offene Türen
Gelbsucht