Maxi Obexer
Aktuell Werkverzeichnis Biografie Kontakt
  Theaterstücke Hörspiele Erzählungen Essays

Maxi Obexer

Im Auge der Seekuh

[10] Monolog.
Uraufführung Nürnberger Hoftheater
September 2010


Piloten streiken, Flüge fallen aus, darunter auch der Rückflug des Großunternehmers und Machtmenschen Falk, der jetzt im Hotelzimmer festsitzt und auch noch seine jährlich stattfindende Geburtstags- und Firmenparty verpassen wird. Während sich seine Frau bereits schick macht und sich weigert, die Anrufe von Falk entgegen zu nehmen, beginnt dieser, sich auf eine Frau zu fixieren, die er vom Hotelzimmer aus beobacht. Sie steht am Wurststand und unterhält sich mit den Vorbeikommenden. Sie zieht ihn mehr und mehr in ihren Bann. Noch weiß er nicht, wer diesen Zauber auf ihn ausübt. Sie erinnert ihn an eine Mitarbeiterin, eine seiner Begabtesten, der er aus billigen Gründen ihre Karriere ruiniert hat. Was ihr fehlte war eigentlich nur ihr mangelndes Unterwerfungsbewusstsein.
Da klingelt das Telefon, die Frau sieht zu ihm hoch, sie lädt ihn zu Champagner ein.
Falk muss sich entscheiden. Lässt er sich dazu herab, mit einer Gescheiterten am Wurststand seinen Geburtstag zu feiern – oder lässt er sie zu sich hochkommen?

 




 

[19>]
[18>]
[17>]
[16>]
[15>]
[14>]
[13>]
[12>]
[11>]
[10>]
[09>]
[08>]

[07>]
[06>]
[05>]
[04>]
[03>]
[02>]
[01>]

 

Gehen und Bleiben
Illegale Helfer
Das Ballhaus
Traumnovelle
Planet der Frauen
Das Geisterschiff
Lotzer. Eine Revolution
Gletscher
Der Zwilling
Im Auge der Seekuh
Hiddensee
Liberté toujours - Drei Monologe von drei unmöglichen Schritten
Liberté toujours
F.O.B - Free on board
Von Kopf bis Fuß
Die Störung
Die Liebenden
Offene Türen
Gelbsucht